Über uns

Wir leben in einem ehemaligen Forsthaus in Rodgau Nieder-Roden in der Nähe von Frankfurt am Main. Zu unserer Familie gehören mein Mann und ich mit unseren zwei Kindern und unserer Landseerhündin Lotte.

 

Auf der Suche nach einem geeigneten Familienhund stießen wir 2012 auf den Landseer. 2013 zog dann schließlich unsere damals 10 Wochen alte "Hiltrud-Lotte vom Philippseck" ein. Mit ihr bekamen wir den perfekten Hund:

Einen ruhigen, ausgeglichenen Familienhund mit einer endlosen Geduld gegenüber den Kindern,  jedoch lebhaft, sportlich und mit viel Eifer dabei, wenn es ums Training für den Hundesport Obedience geht.

Unsere Hündin

Hiltrud-Lotte vom Philippseck

 

HD A1 (HD frei), ED-0, OCD-0, CTP-0, CYST-0

DM (Degenerative Myolopartie); MD (Muskeldystrophie)-

Exon 2 Genotyp N/N frei

 

Mutter: Malou von der Schwanenburg          Vater: Grand Paul von Avalon

 

Lotte ist gelehrig und lebhaft, liebenswürdig und freundlich zu jedem, im Haus aber ruhig und entspannt. Mit ihrer für einen Landseer doch recht zierlichen Figur ist sie ein alltagstauglicher Familienhund, der auch noch Spaß am Sport hat. So konnten wir nach 2015 auch in 2016 auf eine erfolgreiche Obedience Turniersaison zurückblicken.  Sie zieht aber auch die Kinder im Bollerwagen durch den Wald und begleitet uns problemlos überall mit hin. Mit ihr bekamen wir den perfekten Familienhund und Begleiter in allen Lebenslagen.

Zuchtziel

Gesunde und wesensfeste Landseer, die den perfekten Familienbegleiter abgeben sind unser Ziel. Sportlich genug, um auch bei längeren Ausflügen dabei sein zu können, die gelehrig sind und gerne mitarbeiten, sich jedoch auch noch entspannt im Haus verhalten wenn einmal einen Tag lang nicht so viel Action angesagt ist.

Wurfplanung

Am 13. September 2017 hat Lotte 6 gesunde Rüden zur Welt gebracht. Der Vater ist "Landseer vom Sonnenland Amadeo".

 

Sollten Sie Interesse an einem unserer Welpen haben, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Kontakt

Für Ihre Fragen stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Formular wird gesendet...

Auf dem Server ist ein Fehler aufgetreten.

Formular empfangen.

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

 

Isabella Gaitzsch

Außerhalb Langenloh 9

63110 Rodgau Nieder-Roden

 

Kontakt:

Telefon: +49 6106 7794646

E-Mail: info@zwinger-vom-rodabach.de

 

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Isabella Gaitzsch

 

 

 

Haftungsausschluss

 

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

 

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder Email-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

 

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

 

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Unser A-Wurf mit 6 Rüden

geboren am 13.09.2017

Mutter: Hiltrud-Lotte vom Philippseck

Vater: Landseer vom Sonnenland Amadeo

 

Aufzucht

Eine der wichtigsten Aufgaben, die ein Züchter hat, ist eine gute Aufzucht und Sozialisation, um die Welpen bestmöglich auf ihr zukünftiges Leben vorzubereiten.

 

Dieser Aufgabe widmen wir uns ab Geburt mit verschiedenen Maßnahmen. Unmittelbar nach der Geburt legen wir getragene Kleidungstücke verschiedener Menschen in die Wurfkiste. Da die Nase der Kleinen sofort funktioniert, werden sie so schon frühzeitig mit verschiedenen Gerüchen vertraut gemacht. Außerdem steht bei uns vom 2. bis zum 16. Lebenstag für jeden Welpen täglich die „frühe neurologische Stimulation“ (Dr. Carmen Battaglia, Breeding Better Dogs) auf dem Programm. Ab der 2. Woche, wenn die Welpen anfangen, selbständig Kot und Urin abzusetzen, legen wir die ganze Wurfkiste mit Rollrasen aus. So erreichen wir, dass dies der bevorzugte Untergrund wird, um sich zu lösen und die Hunde einfacher stubenrein werden. Wenn sie ca. 4 Wochen alt sind und nach und nach den Garten erkunden, beginnt auch schon ein systematisch aufgebautes, tägliches „Autofahrtraining“. Zuerst wird mit Mama im Auto ein kurzer Mittagsschlaf gehalten, später wird der Motor mit eingeschaltet und ein paar Tage darauf fängt das Auto an, sich in Bewegung zu setzen. Ab dann werden täglich Autofahrten unternommen. Bei der Fahrt werden Pausen eingelegt, um den Welpen aus dem sicheren Auto heraus bei geöffneter Kofferraumklappe belebte Straßen und gut besuchte Supermarktparkplätze zu zeigen.

 

Für die motorische Entwicklung sorgen wir, indem wir verschiedene wackelige und unebene Untergründe zur Verfügung stellen (Luftmatratze, Hängebrücke, Pfötchenpfad, Palette, Holzstapel und Holzlatten). Natürlich steht auch die Gewöhnung an Alltagsgegenstände und -situationen auf dem Programm. So kommen alle Welpen täglich mit dem Staubsauger, Laubbläser, Besen etc. in Kontakt. Für uns ist es wichtig, dass all diese Dinge täglich auf dem Programm stehen und in kleinen Schritten eingeführt werden. Denn ein Welpe, der mit 6 Wochen einmal Auto gefahren ist, ist deswegen noch lange nicht daran gewöhnt.

 

Durch unsere Kinder ist auch der tägliche Kontakt mit den eigenen und Besucherkindern gegeben. Dabei finden diese Kontakte nur kontrolliert statt, um zu gewährleisten, dass die Welpen sie jedes Mal als positiv erleben. Außerdem sind alle Welpen bei Abgabe auf einen sogenannten „Futterpfiff“ konditioniert, der dann leicht zum Rückrufsignal ausgebaut werden kann.

 

Mit all diesen Maßnahmen gewährleisten wir eine bestmögliche Sozialisation unserer Welpen und legen einen guten Grundstein, auf dem die zukünftigen Besitzer aufbauen können.

 

copyright 2017 Landseer Zuchtstätte vom Rodabach